Netzwerke

Flughafenwerbung vernetzt

Mit den Deutschland-Netzwerken haben Werbetreibende die Möglichkeit, auf Basis  der klassischen Citylight-Poster-Netzwerke gleichzeitig an mehreren Flughäfen Deutschlands und weltweit präsent zu sein.

Germany Airport Netzwerk

Insgesamt 122 Citylight-Poster in unmittelbarer Nähe der Ein- und Ausgänge der Terminals erreichen an den Flughäfen Frankfurt, Hamburg, Hannover und München bis zu 2 Millionen Passagiere pro Woche.

Frankfurt Airport Netzwerke

50 Flächen bei allen Ein- und Ausgängen beider Terminals garantieren allein in Frankfurt eine flächendeckende Präsenz. Das Frankfurt Airport Netzwerk lässt sich beliebig mit den CLP-Netzen in Hamburg, Hannover und München kombinieren.

Hamburg Airport Netzwerk

Der viertgrößte Airport Deutschlands bietet nicht nur ein Netzwerk von 30 hinterleuchteten CLP-Flächen sondern auch über 12 Millionen Passagiere pro Jahr, davon 40 Prozent Geschäftsreisende.

Hannover Airport Netzwerk

Am Hannover Airport stehen insgesamt 24 hinterleuchtete CLP-Flächen im direkten Umfeld der Ein- und Ausgänge der Terminals zur Verfügung. Der achtgrößte Flughafen Deutschlands bietet einen Mix aus Geschäfts-, Privat- und Low-Cost-Reisenden.

Internationales JCDecaux-Netzwerk

Als fester Bestandteil der JCDecaux-Gruppe, dem Weltmarktführer der Flughafenwerbung, hat der Flughafen Frankfurt Zugriff auf über 163 Airports weltweit. JCDecaux erreicht mit Flughafenwerbung jährlich rund 1,3 Milliarden Passagiere.

Diesen Inhalt teilen: